Sie sind hier:  >>> Neues 

Neues

Dienstag, 6. Dezember 2022 - 08:52 Uhr
Preisverleihung Goldene Feder

Am Samstag den 26.11.2022 richtete fjp>media die 30. Preisverleihung der „Goldene Feder“ auf dem Jugendpresseball aus. Auch die Schülerzeitung der Grundschule am Elbdamm „ElbiNews“ hatte ein Exemplar eingereicht und 5 Schüler*innen der Redaktion fieberten bei der Verleihung der Goldenen Feder mit. Unsere Schülerzeitung wurde mit allen anderen eingereichten Schülerzeitungen der Grundschulen von ganz Sachsen-Anhalt verglichen.

Leider reichte es dieses Jahr nicht für den ersten Platz, aber die Schüler*innen durften sich trotzdem auf der Bühne ihre Teilnehmerurkunde abholen. Anschließend an die Vergabe der Preise konnten sich die Teilnehmer*innen an dem reichhaltigen Buffet bedienen. Und was wäre ein JugendpresseBALL ohne die Möglichkeit zu tanzen? Am Abend spielte die Band „Tapetenwechsel“ wobei die Schüler*innen das Tanzbein schwingen konnten. Es war eine tolle Veranstaltung, auf der die Redaktionsmitglieder neue Ideen und Motivation für die künftigen Schülerzeitungen gesammelt haben.

Donnerstag, 24. November 2022 - 17:59 Uhr
Eine Reise ins Schulleben vor 150 Jahren

Die Kinder der Klassen 3a und 3b besuchten in dieser Woche das Kulturhistorische Museum in Magdeburg. Ganz im Sinne der anstehenden Unterrichtseinheit "Schule früher - Schule heute" in Sachunterricht ermöglichte die Museumspädagogin Frau Lippok einen ersten Einblick in das Schulleben vor 150 Jahren. Neben beeindruckenden Ausstellungsstücken schlüpften die 3. Klassen auch in die Rolle von Grundschulkindern der damaligen Zeit. Dabei wurde eines schnell deutlich: Die Kinder mussten sich an eine ganze Menge Regeln halten ! Auch die Sütterlin-Schrift auf Schiefertafeln sowie mit Federn und Tinte zu schreiben, erwies sich als schwierig.

Trotz der spannenden Erlebnisse waren wir am Ende froh, wieder in unsere heutige Zeit zurückkehren zu können.

Freitag, 18. November 2022 - 07:37 Uhr
TanzToleranz-Projektwoche

In diesem Jahr fand zur Freude aller Schüler der 4.Klassen wieder die TanzToleranz-Projektwoche in der Schule statt. Unser Coach Nico Hilger zeigte uns coole Moves und studierte mit uns eine tolle Tanzchoreografie ein. Er gab uns auch viele wertvolle Tipps für unsere persönliche Entwicklung. Am Freitag führten wir den Tanz vor allen Schülern und unseren Eltern und Großeltern auf. Ein großes Dankeschön sagen wir Nico für diese aufregende Tanzwoche, die allen sehr großen Spaß gemacht hat.

Dienstag, 4. Oktober 2022 - 08:11 Uhr
„Gemeinsam gegen Mobbing“

Das war das diesjährige Motto des Landestags „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“. Am 21.09.2022 fand die Veranstaltung dazu am Steintor-Campus der Martin-Luther-Universität in Halle statt. Es kamen 104 Schulen aus ganz Sachsen-Anhalt zusammen um sich über dieses wichtige Thema auszutauschen.

Auch die Grundschule am Elbdamm war mit vier Schüler*innen der Klassen 3 und 4 vertreten. Bei der Einführungsveranstaltung, welche um 10:00 Uhr begann, wurden wir von Frau Habisch, der Landeskoordinatorin begrüßt. Musikalisch wurde die Veranstaltung von Matondo Castlo, einem Rapper, Streetworker, Hip-Hop Dozent und Moderator der KIKA Sendung „Baumhaus“ thematisch begleitet. Anschließend wurden für die Schüler*innen 25 verschiedene Workshops angeboten, welche das Thema Mobbing aufgegriffen. Die Schüler*innen der Grundschule am Elbdamm nahmen am Workshop 22 mit dem Titel „Fair bringt mehr!“ teil. Dabei erfuhren sie anhand von Geschichten und Spielen, wie man sich gegenseitig stärken kann und haben neue Wege für einen guten Umgang miteinander erkundet.

Zur Abschlussveranstaltung zeigte der Workshop „TanzToleranz“ die eingeübte Choreografie auf der Bühne und auch Matondo gab ein thematisches Abschlusskonzert.
Das Erlernte und Erlebte aus den Workshops bringen die Schüler*innen nun in die Schule um auch die Schulgemeinschaft für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren und zeigen wie ein positiver Umgang miteinander möglich ist

Donnerstag, 29. September 2022 - 19:28 Uhr
Lesekönigin von Magdeburg

Hallo, ich bin Madeleine und wurde am 16.09.2022 Lesekönigin von Magdeburg. Ich möchte euch gern erzählen, wie es war. Der Stadtentscheid fand in unserer Stadtbibliothek in der obersten Etage statt. 21 Schullesekönige- und königinnen wurden mit den Eltern dorthin eingeladen. Jeder von uns musste einen dreiminütigen Text aus einem Buch vorlesen. Als wir nacheinander aufgerufen wurden, sollten wir möglichst fehlerfrei und betont vorlesen. Die Jury hat dann Punkte vergeben. Als alle Kinder vorgelesen hatten, zog sich die Jury in einen Nebenraum zurück und zählte die Punkte zusammen. Nachdem die Jury den Gewinner ermittelt hatte, gab es in der Bibliothek eine Durchsage, dass die Lesekrone nun vergeben werden kann. Es kam nicht zum Stechen. Für den Fall hatte die Jury am Anfang extra ein Buch mitgebracht. Alle haben eine Teilnehmerurkunde bekommen. Die Siegerurkunde gab es erst zum Schluss. Wir waren aufgeregt und gespannt. Plötzlich verkündete die Direktorin der Stadtbibliothek meinen Namen und ich musste nach vorn treten. Alle haben geklatscht und ich bekam eine wunderschöne rote Holzblume, die Siegerurkunde und ein Bild von Herrn Binde, dass er während der Siegerehrung für mich gezeichnet hatte. Herr Binde ist ein Autor und Buchillustrator und saß in der Jury. Zum Schluss wurden wir alle fotografiert. Im November findet der Landesentscheid statt und ich bin schon sehr aufgeregt.


Ältere Beiträge

Anmelden

 

Wir bedanken uns für das Sponsoring bei RAD MITTE für einen weiteren Fahrradständer und bitten alle Kinder und Eltern, die Fahrräder ordentlich und sicher abzustellen.

 






(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten  |  

Kontakt

  |  

Sponsoren

  |  

Presse

  |  

Haftungsausschluss

  |  

Impressum

  |  

Datenschutz

  |  

Coronavirus

  |